Cover von ... trotzdem Ja zum Leben sagen wird in neuem Tab geöffnet

... trotzdem Ja zum Leben sagen

ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Frankl, Viktor E.
Medienkennzeichen: Sachbuch Erwachsene
Jahr: 2018
Verlag: München, Penguin Verlag
Mediengruppe: Sach. Erw.
nicht verfügbar

Exemplare

StandorteStatusVorbestellungenFrist
Standorte: 343 Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 19.10.2021

Inhalt

Mehrere Jahre musste der österreichische Psychologe Viktor E. Frankl in deutschen Konzentrationslagern verbringen. Doch trotz all des Leids, das er dort sah und erlebte, kam er zu dem Schluss, dass es selbst an Orten der größten Unmenschlichkeit möglich ist, einen Sinn im Leben zu sehen. Seine Erinnerungen, die er in diesem Buch festhielt und die über Jahrzehnte Millionen von Menschen bewegten, sollen weder Mitleid erregen noch Anklage erheben. Sie sollen Kraft zum Leben geben.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Frankl, Viktor E.
Medienkennzeichen: Sachbuch Erwachsene
Jahr: 2018
Verlag: München, Penguin Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 343
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-328-10277-9
2. ISBN: 3-328-10277-9
Beschreibung: 1. Auflage, 191 Seiten
Schlagwörter: Deutschland, Deutschland allgemein, Drittes Reich, Erlebnisbericht, Konzentrationslager, Psychologie, Psychologische Kriegführung, Angewandte Psychologie, Augenzeugenbericht, Auschwitz / Konzentrationslager, Eindrücke, Erfahrungsbericht, Erlebnisgeschichte, Gaskammer, KZ, Kriegspropaganda, Praktische Psychologie, Psychologische Kriegsführung, Sachsenhausen <Oranienburg> / Konzentrationslager, Theresienstadt / Konzentrationslager, Vernichtungslager
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Trotzdem Ja zum Leben sagen
Mediengruppe: Sach. Erw.