Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
X
  GO

Gemeindebibliothek Arlesheim

 

 

 

minimieren
Gut zu wissen



Neu in der Bibliothek

Neue Reiseführer in der Bibliothek Arlesheim

SOMMERZEIT - REISEZEIT

Ferien stehen vor der Tür. Viele haben Ihre Reiseziele genau geplant und sich mit Reiseliteratur eingehend informiert. Andere hatten noch nicht die Zeit dazu oder werden vielleicht spontan verreisen, ganz nach Lust und Wetter.

Damit sich unsere Leserinnen und Leser gut informieren und inspirieren lassen können, kaufen wir rechtzeitig vor Ferienbeginn topaktuelle Reiseführer ein. Bekannte Verlage wie DuMont, M. Müller (mit dem markigen «M» im regenbogenfarbigen Kreis) sind dabei, sowie die neue Reihe vom National Geographic Verlag, verfasst von namhaften Fotografen und Autorinnen aus aller Welt.

Kommen Sie vorbei, planen Sie Ihre Ferien oder holen Sie sich einfach noch Lesestoff für die kommenden heissen Tage. Die ausgeliehenen Bücher müssen erst wieder nach den Sommerferien zurückgebracht werden.

 Für das Team Lea Geiger

Ganz neu führen wir die National Geographic Reiseführer mit der Maxi-Faltkarte: zum Beispiel London:

Entdecken Sie mit dem National Geographic Reiseführer Londons glitzernde Welt zwischen The Shard, St. Paul’s Cathedral und Royal Albert Hall. Dieser Reiseführer enthält alle Highlights und die besten Tipps unserer Reiseexperten. Er bietet ausführliche Informationen, Insidertipps, einzigartige Touren für Ihre persönliche Reiseplanung und den praktischen London-Stadtplan.

Reiseatlanten DuMont
Die Gemeindebibliothek hat ihre bereits umfangreiche Reiseliteratur-Abteilung um ein, wie wir glauben, interessantes Angebot erweitert. Unter dem Motto "Man sieht nur, was man weiss" erscheint im DuMont Reiseverlag eine neue Reihe mit attraktiven Bildatlanten. Die Schönsten davon haben wir für Sie eingekauft und zur Ausleihe bereitgestellt!

 

PS4 Konsolen Spiele - Wii Spiele:
Wir möchten die Bedürfnisse der Jugendlichen berücksichtigen und ihrer Lebenswelt gerecht werden. Es ist auch für eine Bibliothek wichtig, Konsolenspiele als Bestandteil der heutigen Freizeit und Lebenswirklichkeit von Jugendlichen zu akzeptieren und ihnen eine qualitativ hochstehende Auswahl anzubieten.

 

Machen Sie mit bei der BiblioFreak Kampagne!

 

Am 23. April 2015 am internationalen Tag des Buches, sind die Bibliotheken der Nordwestschweiz in die schweizweite Kampagne BiblioFreak gestartet. Die Gemeindebibliotheken und zahlreiche Schulbibliotheken sowie die Stadt-, Universitäts- und Kantonsbibliothek werben aktiv mit der Kampagne.  Wie erhofft, wurden bereits zahlreiche Leute auf die kecken Sujets aufmerksam und haben sich für die Kampagne interessiert. Sie haben sich spontan auf www.bibliofreak.ch als Freaks eingetragen oder direkt zum Ausdruck gebracht, wie wichtig ihnen Bibliotheken für ihre Interessen und Leidenschaften sind. Sie bringen zum Ausdruck,
dass sie für ihre Leidenschaften eine Schul- oder Gemeindebibliothek oder die Universitäts-, Stadt- oder
Kantonsbibliothek brauchen. Dabei sind freche und witzige Statements willkommen.

 

Holen Sie sich gratis einen coolen Velosattelschutz in unserer Bibliothek!
Gehen Sie auf die Kampagnenseite und tragen auch Sie sich als
BiblioFreak mit einem Testimonial ein:  hier   
Sagen Sie uns, ob Sie ein KrimiFreak oder FilmFreak sind... oder was Sie an unserer Bibliothek schätzen.

Medienmitteilung:   hier     

 


 

 

Neue Kunstbücher in der Bibliothek Arlesheim

Paul Gauguin: Parau api, 1892; Staatliche Kunstsammlung Dresden; Foto: Jürgen Karpinski

Gauguin, Matisse, Klimt, Monet, Richter. Die Liste der Namen liesse sich beliebig fortsetzen. Es sind grosse  Künstler, die uns mit ihrem Werken immer wieder zum Staunen bringen und grosse Bewunderung auslösen. Was sind das für Menschen, die so Schönes und Berührendes schaffen konnten? Welches waren ihre Einflüsse, wer ihre Musen? Welche Stile haben diese Genies geprägt? Diesen Fragen können Sie mit unseren neu ausgewählten Büchern zur Kunst nachgehen. Wenn Sie nach einem Museumsbesuch mehr über Künstler und Kunstepochen wissen wollen, sind Sie bei in der Gemeindebinliothek genau richtig.

Lea Geiger

Die Gemeindebibliothek Arlesheim schaut über ihre Grenzen hinaus…


Die Gemeindebibliothek Arlesheim bietet neben Hollywoodfilmen ein grosses Angebot an Kultkino und trigon filmen an.  Wir möchten unseren Leserinnen und Lesern ermöglichen, Einblicke in verschiedenste Länder zu erhalten und den Blick zu weiten auf den Reichtum und die kulturelle Vielfalt der ganzen Welt und damit einen kleinen Beitrag zur besseren Verständigung in einer multikulturellen Gesellschaft leisten.

trigon-film
Seit 20 Jahren bringt trigon-film herausragende Werke des Südens und des Ostens in die Kinos. In der Schweiz und in ganz Europa greifen Programmgestaltende, Festivals, Schulen und Kulturorganisationen auf die über 250 Titel aus dem reichhaltigen trigon-film-Fundus zurück. Beliebte trigon-Filme zeigen, dass überall geträumt wird auf diesem Planeten und dass weltweit geteiltes Träumen doppelt schönes Träumen sein kann. Die Filme öffnen Sinne und Geist, führen hin zum Leben und hinein in Geschichten, Lebensräume, Sprachen und Kulturen der Welt.

https://www.trigon-film.org

Like Father, Like Son flyer

 

                                                                                 Memories On Stone flyer

 

Blind Dates flyer

 

Wir verleihen E-Book-Reader


- 90 E-Books auf einem Reader geladen
- Romane, Krimis, Thriller
- E-Ink-Display für ermüdungsfreies Lesen
- Intuitive Bedienung
- Leicht und handlich
- Ausleihgebühr für 1 Monat CHF 10.–
- Ausleihe ab 16 Jahren
- Für die Ausleihe wenden Sie sich bitte
  an das Bibliothekspersonal.
- nicht vormerk- und verlängerbar
 

 

 

 

minimieren
mehr als lesen

Die Bibliotheken und Buchhandlungen Baselland fördern Lesekreise. Möglichst viele Menschen sollen animiert werden, neue Lesekreise zu gründen oder sich bestehenden anzuschliessen. Lesekreise sollen im ganzen Kanton wie Pilze aus dem Boden schiessen!

Lesen ist wohl die am stärksten verbreitete kulturelle Aktivität und wird trotzdem in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Es gilt die Lese- und Buchkultur zu fördern und den Stellenwert des Lesens zu stärken.

Mehr als Lesen - dein Lesekreis
Kampagne der Bibliotheken und Buchhandlungen Baselland

Projektverantwortung: Heidi Jauslin (Buchinsel Liestal), Monika Nussberger (Gemeindebibliothek Oberwil), Viviane Pescatore Naef (Gemeindebibliothek Münchenstein), Susanne Waefler (Kantonsbibliothek Baselland)
Medienpartner: bz Basellandschaftliche Zeitung

Kontakt: Susanne Waefler:  061 552 57 95     susanne.waefler@bl.ch