Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Gemeindebibliothek Arlesheim

 

 

 

 

 

 

 

minimieren
TagCloud
minimieren
Ihre Mediensuche
Der Morgen, an dem mein Vater aufstand und verschwand
Roman
Verfasser: Terranova, Nadia
Medienkennzeichen: Belletristik Erwachsene
Jahr: 2020
Verlag: Berlin, Aufbau
Mediengruppe: Bell. Erw.
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusVorbestellungenFrist
Standorte: TERR Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Rezensionen
Details
Verfasser: Terranova, Nadia
Medienkennzeichen: Belletristik Erwachsene
Jahr: 2020
Verlag: Berlin, Aufbau
Interessenkreis: Familie, Frau
ISBN: 978-3-351-03484-9
2. ISBN: 3-351-03484-9
Beschreibung: 1. Auflage, 256 Seiten
Beteiligte Personen: Hansen, Esther
Originaltitel: Addio Fantasmi
Fußnote: "Nadia Terranova schreibt mit ungeheurer Prägnanz und Sensibilität." Annie Ernaux Als Ida den Anruf erhält, sie soll nach Hause kommen, lebt sie schon seit über zwanzig Jahren nicht mehr in ihrer Heimatstadt Messina. Sie muss ihrer Mutter helfen, die Wohnung ihrer Kindheit aufzulösen - der Ort, den ihr Vater eines Morgens verliess, um nie mehr wiederzukehren. Da war Ida dreizehn, der Vater depressiv, die Mutter hilflos. Im Schweigen und gequält von Erinnerungen wächst Ida auf und verlässt Sizilien, so schnell sie kann. Nun folgt sie dem Ruf der Mutter und kehrt zurück in die Stadt zwischen zwei Meeren und in eine Vergangenheit, die sie immer noch nicht loslässt … "Ein Meisterwerk - Nadia Terranova beschreibt eine universell weibliche Erfahrung." L'Espresso »Intensiv und wunderschön – voller Nostalgie.« DONNA Nadia Terranova, 1978 in Messina geboren, lebt in Rom. Ihr Romandebüt wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Sie ist Autorin mehrerer Kinder- und Jugendbücher und schreibt als Journalistin unter anderem für "Repubblica". "Der Morgen, an dem mein Vater aufstand und verschwand" wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und ist für den Premio Strega, den wichtigsten italienischen Literaturpreis nominiert.
Mediengruppe: Bell. Erw.