Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Dienstag, 25. September 2018
   
minimieren
Suchmaschine für Euch!

minimieren
Internet

Unser Surftipp für euch!

minimieren
Internet-abc

minimieren
Logo!

minimieren
Radio Teddy

minimieren
Zambo

minimieren
Veranstaltungen für Kinder

 

Vom 9. September bis 30. Dezember 2017 fand im Museum. BL in  Liestal eine Erlebnisausstellung über die frühe Kindheit statt. Interessante Infos, die auch nach der Ausstellung noch noch wichtig sind:  Flyer

Die Erlebnisausstellung «Die Entdeckung der Welt» zeigt, wie Kinder die Welt entdecken und bietet einen vielseitigen Einblick in die frühkindliche Entwicklung. Sie präsentiert innovative und bewährte Projekte aus dem Bereich der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz, sowie aktuelle Debatten. Auch Kinder selber kommen nicht zu kurz! Krabbeln, bauen, klettern: Spielerische Elemente machen den Ausstellungsbesuch zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Anfassen ist hier ausdrücklich erlaubt!
Bericht

10 Jahre Buchstart Schweiz

19.01.2018

Kleinkinder haben einen festen Platz in öffentlichen Bibliotheken



 
Fotograf: Theo Gstöhl, Chur
Fotograf: Theo Gstöhl, Chur
Ziel des im Jahr 2008 gestarteten Projekts Buchstart Schweiz ist es, alle in der Schweiz geborenen Kinder ab dem ersten Lebensjahr in ihrer Sprachentwicklung zu unterstützen und Eltern für Möglichkeiten der positiven Beeinflussung der Sprach- und Wahrnehmungsfähigkeit ihrer Kinder zu sensibilisieren. Alle Familien mit einem Neugeborenen erhalten als Geschenk ein Buchstart-Paket mit zwei hochwertigen, von Fachleuten nach pädagogischen Kriterien ausgewählten Pappbilderbüchern. Kinderärzte, Mütter- und Väterberaterinnen begleiten die Übergabe des Buchstart-Pakets und erklären, wie wichtig es ist, sich bereits mit dem kleinen Kind sprachlich auseinanderzusetzen und es in die Welt der Bilder und Geschichten einzuführen. Bibliotheken im ganzen Land bieten Veranstaltungen an, die zum Singen, Erzählen und Spielen einladen. Das nationale Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Bibliomedia Schweiz und des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) wird in den drei Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch durchgeführt, vom Bundesamt für Kultur finanziell unterstützt und von Partnern aus Gesundheit, Bildung und Kultur gemeinsam getragen.

Sprachentwicklung ist Teil der gesundheitlichen Entwicklung
Was heute in den Bibliotheken zur Normalität gehört, war noch vor ein paar Jahren eine Seltenheit: Kleinkinder, die auf dem Boden zwischen Regalen krabbeln und mit großen Augen in Kisten mit Bilderbüchern wühlen. 10 Jahre nach der Lancierung von Buchstart haben die 0- bis 3-Jährigen – und ihre Bücher – einen festen Platz in den öffentlichen Bibliotheken der Schweiz.

Buchstart erfreut sich nach 10 Jahren einer breiten Abdeckung in allen vier Sprachregionen. Zentral für den Erfolg des Projektes ist das gut ausgebaute Netzwerk: Kinderärztinnen und Kinderärzte, Mütter- und Väterberatungen, Gemeinden und Bibliotheken engagieren sich gemeinsam für Buchstart. Damit wird Buchstart von Partnern aus Gesundheit, Bildung und Kultur getragen, was einen wichtigen Grundsatz des Projektes unterstreicht: Sprachentwicklung bei Kleinkindern ist Teil der gesundheitlichen Entwicklung.

Mehr als 250 000 Pakete verteilt
Die ersten Lebensjahre sind für die sprachliche Entwicklung eines Kindes zentral. Früher spielerischer Kontakt mit Sprache und Geschichten wirkt sich positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung aus und erleichtert später den Schuleinstieg. Buchstart hat zum Ziel, alle in der Schweiz geborenen Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung zu unterstützen und Eltern dafür zu sensibilisieren, wie sie ihr Kind spielerisch fördern können. Kerninstrument ist dabei das Buchstart-Paket: Es enthält zwei Pappbilderbücher und anschauliche Anregungen für die Bezugspersonen, über Verse, Lieder, Bilder und Geschichten mit dem Kind die Sprache zu entdecken. Alle Familien mit einem Neugeborenen erhalten ein Buchstart-Paket geschenkt, wobei die Übergabe sprachregional verschieden geregelt ist (siehe Projektdossier, S. 5). In 10 Jahren wurden mehr als 250 000 Pakete verteilt.

Buchstart-Veranstaltungen in Bibliotheken
Ein weiteres zentrales Element neben dem Buchstart-Paket sind die Veranstaltungen, welche Bibliotheken für junge Familien regelmäßig durchführen. Gemeinsam mit einer Leseanimatorin können Eltern mit ihren Kleinkindern Verse, Lieder und Bücher entdecken und Anregungen für einen Vers- und Geschichtenalltag mit nach Hause nehmen. Aktuelle Buchstart-Termine werden im Veranstaltungskalender auf der Website des Projekts angezeigt: www.buchstart.ch

Frühkindliche Sprachförderung lohnt sich
Studien zu verschiedenen vergleichbaren Projekten in Europa stellen fest, dass Buchstart einen positiven Effekt hat: Kinder haben einen größeren Wortschatz und zeigen mehr Interesse an Büchern, Eltern sind sensibilisierter für die sprachliche Entwicklung ihres Kindes. Dem britischen Pendant Bookstart attestiert eine Studie einen Social Return on Investment von 1:25. Das heißt: Für jeden Franken, der in die frühkindliche Sprachförderung investiert wird, spart die Gesellschaft später 25 Franken an Maßnahmen. (Mehr Informationen: Projektdossier, S. 7)

Ziel für die nächsten Jahre ist es, das Netzwerk weiter auszubauen und noch mehr Kinder und Familien zu erreichen. Dabei will Buchstart insbesondere auch ein Augenmerk auf bildungsbenachteiligte Familien und Familien mit Migrationshintergrund legen.

Mit insgesamt 20 Veranstaltungen für Familien mit kleinen Kindern setzen wir einen Schwerpunkt zum Thema Sprache. Ganz nach dem Motto: "Ein Bilderbuch ist das Tor zur weiten Welt des Lesens" sollen diese Anlässe wunderbare Begegnungen mit der Sprache und dem Buch bieten.

Nächste Veranstaltungen:


 

Märchen:

Weiter Märchen bieten wir im Herbst 2018 an

 

Mit Musikbegleitung - Türöffnung: 13.45 Uhr - Beginn: 14.00 Uhr


Buchstartanlässe: Gygampfe, Värsli stampfe - gemeinsam Verse und Reime ausprobieren mit Annette Biel, Sozialpädagogin

Weitere Buchstartanlässe finden im Herbst 2018 statt:

Jeweils am den Dienstagen, 25. September 2018, 6. November 2018  und 4. Dezember 2018

9.30 Uhr bis 10.00 Uhr - Eintritt frei - anschliessend ist es möglich, Medien auszuleihen.

Verse wurden seit jeher von Generation zu Generation weitergegeben, und dies auf der ganzen Welt. Grosseltern haben mit ihren Enkelkindern Versspiele gemacht, Eltern ihre Kinder aufgeheitert oder getröstet. In den Versen liegt eine enorme Kraft, da sie Bindungen entwickeln und stärken. Verse und Reime ermöglichen es, die Freude an Sprache und Rhythmus von frühster Kindheit an zu erleben. Sie bilden die Grundlage für eine gesunde Sprachentwicklung und die spätere Freude am Lesen und Lernen.

TV-Beitrag zu einem Buchstartanlass:

Wochenblattbeitrag zu einer Buchstartveranstaltung 2016:

Wochenblattbeitrag: Welt der Bücher früh entdecken: pdf

Wochenblattbeitrag: "Fischli will ich fange!": pdf

Verse und Reime für die Kleinen zum Runterladen:

 

Bilderbuchkino

Am Mittwoch, 29. August 2018 findet das nächste Bilderbuchkino statt:

 

 

Minus Drei wünscht sich ein Haustier von Ute Krause statt

mit Annette Biel, Sozialpädagin

Türöffnung: 13.45 Uhr - Beginn 14.00 Uhr - Eintritt frei

 

Kamishibai - Koffertheater

Am Mittwoch, 19. September 2018 findet das nächste Koffertheater statt:

Der Grüffelo von Axel Scheffler und Julia Donaldson

mit Annette Biel, Sozialpädagogin, statt.

Türöffnung: 13.45 Uhr - Beginn 14.00 Uhr - Eintritt frei

 

Mit dem "Bilderbuchkino"  verschaffen verschaffen wir den Kindern ein einmaliges Erlebnis. Anders als bei einer normalen Vorlesestunde ergibt sich beim Bilderbuchkino eine besondere Atmosphäre: Das Betrachten der grossflächigen "Lichtbilder" im verdunkelten Raum regt die Fantasie der Kinder an und macht Lust auf die weitere Beschäftigung mit dem Dargestellten. Das Bilderbuchkino bietet reichlich kreativen und handlungsorientierten Spielraum, es fördert die Wahrnehmung und Konzentrationsfähigkeit der Kinder und animiert zum Lesen.

minimieren
Buchstart Anlässe

Kinder lieben Verse, Reime und Geschichten und sie hören sehr gerne beim Vorlesen und Erzählen zu. Bücher verzaubern sie. Gemeinsam gehörte Geschichten, Verse und Reime machen ihnen viel Spass und gleichzeitig erlernen sie die Sprache dabei.

Unsere Bibliothek ist ein wahrer Geschichtenschatz. In den Buchstart-Veranstaltungen mit der Sozialpädagogin Annette Biel können Sie und Ihr Kind gemeinsam in Verse, Reime und Geschichten eintauchen. Reime, Verse und Fingerspiele sind für Babys das Tor zur Sprache.

Lesen Sie, was Jay Altenbach vom Wochenblatt über unseren Buchstartanlass vom März 2016 schreibt:

Schauen Sie sich die Buchstartveranstaltung vom 15. März 2016  im Gemeindefernsehen an: hier

Wir bieten regelmässig Buchstart-Anlässe an, näheres zu den Terminen siehe Anlässe.

Probieren Sie in unserer Bibliothek mit Ihrem Kind neue und alte Kribbel-Krabbelverse aus. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Für Eltern, Grosseltern und alle Interessierten mit Kinder von 0-3 Jahren.

Dauer 30-45 Minuten. Eintritt frei.

Näheres zu Buchstart finden Sie hier

 

 

minimieren
Märchenstunde

"Kinder brauchen Märchen"

Bruno Bettelheim

Mit insgesamt zwölf Märchenstunden laden wir die Kinder ein in`s Reich der Fantasie. Für Kinder im Vorschulalter erzählt Frau Vivian Sprich Märchen der Gebrüder Grimm. Die musikalische Begleitung übernimmt Frau Katharina Schmid.

Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie quirlige Kinder ruhig und aufmerksam werden, wenn sie an diesen Märchennachmittagen in eine andere Welt eintauchen.

Näheres zu den Terminen siehe Anlässe.

Willkommen    |    Online-Katalog    |    Anlässe    |    Über uns    |    Kinder    |    Wichtiges    |    Gem.-TV    |    Links
Copyright 2016 by OCLC GmbH